Hauptinhalt

Flüchtlinge - Neue Informationsplattform

15.03.2017 (Meldung aus dem Archiv)

Wie viele Flüchtlinge kommen zu uns?

Die Gemeinde Kerken wird bis Ende 2017 etwa 200 Flüchtlinge aufnehmen und an verschiedenen Standorten im Gemeindegebiet unterbringen. Neben den organisatorischen und rechtlichen Aufgaben für die Asylsuchenden ist deren soziale Betreuung eine der größten Herausforderungen, die nur mit der Bevölkerung gemeinsam bewältigt werden kann. Hierzu hat die Verwaltung unter www.fluechtlinge-in-kerken.de eine eigenständige Informations-Plattform geschaffen.

Mit Hilfe dieses eigens für die Kerkener Flüchtlinge erstellten Mediums sollen die Bürgerinnen und Bürger stets aktuelle Informationen abrufen können, z.B. über die Anzahl der in Kerken lebenden Asylsuchenden, deren Nationalität u.v.a.

Gleichzeitig bietet die Seite einen umfangreichen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen und die allgemeine Entwicklung der Flüchtlingszahlen, zeigt Beispiele auf für den richtigen Umgang mit diesen Menschen und verweist auf eine Vielzahl von weiterführenden Informationsangeboten im Netz.

Koordination des freiwilligen Engagements

Bürgerinnen und Bürger Kerkens finden hier ebenfalls Ansprechpartner für die Koordination der Freiwilligenarbeit sowie eine stets aktuelle Übersicht zu benötigten Sach- und Zeitspenden.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, um selbst immer aktuell informiert zu sein und weisen Sie auch Freunde, Bekannte und Nachbarn auf dieses Angebot hin.

Unter www.fluechtlinge-in-kerken.de finden Sie umfangreiche Informationen über die Situation der Flüchtlinge in Kerken.

Unterstützen auch Sie die Integration der Flüchtlinge, die hier in Kerken eine neue Lebensperspektive suchen.

Weiterführende Informationen


Inhalt der linken Spalte


Inhalte suchen


Ihr direkter Kontakt.

Tanja Kuypers-Koenen


Tel.: 02833 922-138
E-Mail senden

Details

Norbert Heurs


Tel.: 02833 922-133
E-Mail senden

Details