Hauptinhalt

Sanierung des Baumbestandes am Veenweg

26.09.2018

Vielen Nieukerkern ist das „Wäldchen“ am Veenweg durch tägliche Spaziergänge oder das Fußballspielen auf dem angrenzenden Bolzplatz ein Begriff und ans Herz gewachsen.

Der Großteil des Baumbestandes, bestehend aus Eichen und Buchen, befindet sich in der Reife- oder Alterungsphase. Die Vitalität und Standfestigkeit der Bäume lässt langsam nach.

Insbesondere der Sturm Frederike hat im Frühjahr gezeigt, dass einige Bäume nicht mehr standfest sind und aus Sicherheitsgründen gefällt werden mussten.

Die Gemeindeverwaltung weiß um die Beliebtheit dieses Baumbestandes und möchte den Bereich den Bürgern weiterhin zur Verfügung stellen. Auf Basis eines Gutachtens und nach Rücksprache mit der Forstbehörde wurde entschieden, den Baumbestand umfangreich zu sanieren und langfristig zu sichern.

Die Sanierungsmaßnahmen beinhalten hauptsächlich Kroneneinkürzungen, das Entfernen von Totholz und Efeu sowie aber auch die Fällung von einzelnen, nicht mehr standfesten Bäumen.

Die Maßnahme ist letztlich notwendig, um den verbleibenden Baumbestand zu revitalisieren und die Verkehrssicherheit auf dem Grundstück zu gewährleisten.

Die Maßnahme wird in der Zeit vom 08. bis 12. Oktober 2018 durch eine Fachfirma ausgeführt. Mit Straßensperrungen im Umfeld des Wäldchens ist während des o.g. Zeitraumes zu rechnen.

Veenweg


Inhalt der linken Spalte


Inhalte suchen


Ihr direkter Kontakt.

Björn Siemes


Tel.: 02833 922-168
E-Mail senden

Details

Doris Hammelstein


Tel.: 02833 922-161
E-Mail senden

Details